11:59 Uhr | 28.03.2017 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 
Archiv
13.01.2014, 16:04 Uhr | Übersicht | Drucken
Alfons Gerling verlässt die aktive Politik – großer Abschieds-Empfang

Mit einem großen Abschieds-Empfang würdigte die CDU Zeilsheim den langjährigen CDU-Landtagsabgeordneten und Zeilsheimer CDU-Vorsitzenden Alfons Gerling, der nach 27 Jahren im Landtagsmandat und 40 Jahren als CDU-Vorsitzender nicht erneut für diese Ämter kandidiert hatte und am 17. Januar 2014 aus der aktiven Politik ausscheidet.

 

Die neue Vorsitzende der CDU-Zeilsheim, Claudia Wesner, konnte aus diesem Anlass rund 600 Bürgerinnen und Bürger in der Stadthalle Zeilsheim begrüßen, unter ihnen auch zahlreiche Ehrengäste, zuvorderst Ministerpräsident Volker Bouffier sowie Landtagspräsident Norbert Kartmann, die Staatsminister Jörg-Uwe Hahn, Axel Wintermeyer, Boris Rhein und Michael Boddenberg, der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Christean Wagner, Europaabgeordneter Thomas Mann und Bundestagsabgeordneter Dr. Matthias Zimmer. Auch die ehemalige Frankfurter Oberbürgereisterin Petra Roth, Stadtverordnetenvorsteherin Dr. Bernadette Weyland, Stadtkämmerer Uwe Becker, die Stadträte Markus Frank und Jan Schneider sowie zahlreiche weitere Landes- und Kommunalpolitiker und Persönlichkeiten aus dem Wirtschafts- und Vereinsleben waren der Einladung gefolgt.



Foto
Der Vorsitzende der CDU-Frankfurt, Stadtkämmerer Uwe Becker, sprach Alfons Gerling den Dank der gesamten Frankfurter CDU für sein jahrzehntelanges politisches Engagement aus. „Alfons Gerling hat sich bereits seit frühster Jugend durch seinen ehrenamtlichen Einsatz für die Gesellschaft ausgezeichnet. Seine Politik war immer nahe an den Menschen und viele im Frankfurter Westen haben seinem Engagement viel zu verdanken.“
 
Oberbürgermeisterin a.D. Petra Roth betonte in ihrem Grußwort, dass sie mit Alfons Gerling eine lange politische Karriere verbinde, zuerst in der gemeinsamen Zeit als Stadtverordnete, dann als Landtagsabgeordnete. Insbesondere verwies Roth auf Gerlings Engagement im städtischen Sozialausschuss, in dem viel erreicht werden konnte. „Die Bürgerinnen und Bürger werden Dich vermissen, es wäre daher gut, wenn Du ehrenamtlich weiter tätig sein würdest“, sagte Roth abschließend.
 
Der CDU-Landesvorsitzende, Ministerpräsident Volker Bouffier, überbrachte den Dank des Landes Hessen und der CDU-Landtagsfraktion. In seiner Laudatio bezeichnete er Alfons Gerling als einen hochbeliebten Politiker, dessen Politik aber nie beliebig gewesen sei und dessen Ansehen weit über die eigenen Reihen hinausgehe. „Alfons Gerling ist es in hervorragender Weise gelungen, sich für die Menschen einzusetzen. Er hat sich durch sein Handeln Respekt erworben, weil er es aus Überzeugung getan hat“, so Bouffier. Ein großer Teil seines Erfolgs sei auf diese Glaubwürdigkeit zurückzuführen. „Alfons Gerling darf heute sagen ‚Es waren lohnende Jahre‘, betonte Ministerpräsident Bouffier. „Wir sind Stolz, dass Du einer von uns bist!“
 
Anschließend bedankte sich Alfons Gerling bei den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern und Ehrengästen für ihr Kommen. Zudem dankte er Ministerpräsident Bouffier, Oberbürgermeisterin a.D. Roth und Stadtkämmerer Becker für ihre freundlichen Worte und lobte seine Nachfolgerein im Amt des Zeilsheimer CDU-Vorsitzes, Claudia Wesner, die mit Bravour durch die Veranstaltung geleitet habe und sicherlich auch die CDU Zeilsheim erfolgreich führen werde.
 
Ihm habe die politische Arbeit immer viel Freude gemacht und er sei der CDU und den Wählerinnen und Wählern dankbar dafür, dass sie Vertrauen in ihn gesetzt und ihm sieben Mal in Folge das Landtagsmandat ermöglicht haben. „Ich habe mich nie um Ämter gerissen, sondern in die Pflicht nehmen lassen. So wurde ich im Laufe meines Lebens immer wieder aufgefordert, das eine oder andere Ehrenamt zu übernehmen, ohne dass ich es angestrebt habe. Ich wollte mich als christlich geprägter Mensch in die Gesellschaft einbringen und einen Beitrag für das Gemeinwohl leisten“, betonte Gerling. Nachdem er in den letzten Jahrzehnten ständig unterwegs gewesen sei, möchte Gerling sein Leben nun entschleunigen und mehr Zeit für seine Familie und die drei Enkelkinder haben. Seine Ehrenämter werde er aber auch weiterhin ausüben.
 
Abschließend wünschte Alfons Gerling sich, dass er auch künftig in Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern bleiben möge und man sich zu mancher Gelegenheit wieder treffen werde. „Es war mir eine Ehre, so lange Ihr Abgeordneter gewesen zu sein“, schloss Gerling seine Dankesrede.
 
Im Anschluss an die von den Gesangvereinen MGV Eintracht, Volkschor Thalia und Germania Sindlingen sowie von Michael Kunz an der Wersi-Orgel musikalisch umrahmte Veranstaltung, nutzen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, sich persönlich von Alfons Gerling zu verabschieden und ihm alles Gute für die kommenden Jahre zu wünschen.

Zusatzinformationen zum Download
eb4010688.jpg
 

Impressionen
 
   
0.33 sec.